Azubis im Fliesenleger-Handwerk haben ihre Gesellenprüfung bestanden

Eichsfelder Tageblatt vom 06.08.2015

Viele Chancen für gute Gesellen

Azubis im Fliesenleger-Handwerk haben ihre Gesellenprüfung bestanden

Azubis-im-Fliesenleger-Handwerk-haben-ihre-Gesellenpruefung-bestanden_ArtikelQuer

Prüfer Manfred Huchthausen, Ulf Schramme (Vorstandsmitglied Fliesenleger-Innung), die Gesellen Lukas Moyseschus, Sascha Schäfer und Niklas Haschke sowie Obermeister Bernhard Daniel.Hartwig

Göttingen. „Das ist eure Chance. Was ihr gelernt habt, ist noch nicht alles, es sind die Grundvoraussetzungen für euer künftiges Berufsleben“: So hat Bernhard Daniel die neuen Gesellen während der Freisprechungsfeier im Fliesenleger-Handwerk auf die Zukunft eingestimmt.

Der Obermeister der Fliesenleger-Innung Südniedersachsen ergänzte: „Ich würde meinen Beruf immer wieder erlernen wollen.“ Gleichzeitig war es auch eine Verabschiedungsfeier für Manfred Huchthausen, der als Berufsschullehrer und Mitglied im Prüfungsausschuss jetzt in den Ruhestand wechselt. Zuvor erläuterte er beispielhaft die Inhalte der aktuellen Gesellenprüfung. So haben die Prüflinge in ihrer Abschlussprüfung über einen halben Tag gemauert, Fliesen geklebt, eine Tischplatte verfliest sowie Fußbodenestrich gelegt. Huchthausen abschließend: „Wenn unsere Gesellen gut sind, finden sie schnell eine Anstellung.“ Die Gesellenprüfung im Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk haben im Sommer 2015 bestanden: Niklas Haschke (Ausbildungsbetrieb: Julian Jünemann, Ebergötzen); Lukas Moyseschus (Heiko Bonhagen, Northeim) und Sascha Schäfer (Fliesen Diederich, Gieboldehausen). Bereits im Januar 2015 hat Jan Hamann seine Prüfung abgelegt. Lukas Moyseschus kann sich über das beste Prüfungsergebnis freuen.