Absolventen der Berufsbildenden Schulen Duderstadt erhalten Zeugnisse

Eichsfelder Tageblatt vom 16.06.2018

Lebensabschnitt erfolgreich abgeschlossen

Von Axel Artmann

Ausgezeichnete Schüler der Berufsbildenden Schulen Duderstadt. Foto: CH

Duderstadt. 79 Absolventen der Berufsbildenden Schulen Duderstadt haben am Freitag in der Cafeteria der BBS Duderstadt ihre Abschlusszeugnisse in Empfang genommen. Außerdem wurden Schüler für gute Leistungen und soziales Engagement ausgezeichnet.

„Ihr alle habt einen Lebensabschnitt erfolgreich abgeschlossen“, sagte Schulleiterin Sabine Freese. Einen Abschluss erreicht zu haben, bedeute aber nicht, fertig damit zu sein, Kenntnisse zu vertiefen und sie in ein größeres Ganzes zu stellen.

„Leben ist Lernen und Lernen ist Leben“, erklärte Manfred Görth (CDU) als Repräsentant der Stadt Duderstadt. Er appellierte an die Absolventen, auf die Dinge im Leben zu achten, die wirklich wichtig seien, und Prioritäten zu setzen.

„Die Qualität der Schulen und der schulischen Ausbildung in unserem Land ist etwas, um das uns 90 Prozent der restlichen Welt beneiden“, betonte der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Ehbrecht. Mit dem Abschlussjahrgang 2018 der BBS sei wieder „ein gutes Stück Zukunft unseres Landes gesichert“.

„Begeisterungsfähigkeit ist eine der Hauptursachen für den Erfolg im Leben“, zitierte Ulrich Müller, Ausbilder bei Orthopädietechnik Ottobock SE & Co. KGaA, zu Beginn seiner Laudatio für die Schulpreisträger 2018 einen Satz des Amerikaners Dale Carnegie. Unternehmen erwarteten, dass ihre Mitarbeiter Begeisterung dafür entwickeln, Neues zu lernen und zu entdecken und „ergebnisorientiert und erfinderisch ihre Arbeitskraft einzusetzen“. Müller: „Dabei kommt es vor allem darauf an, dass sie etwas tun, was zu ihnen passt und ihren Talenten entspricht“.

Schulpreisträgerin Ronja Schirm, die seit August 2016 die Berufsfachschule Kosmetik besuchte, habe sowohl in der Praxis als auch in der Theorie durchgängig mit exzellenten Leistungen überzeugt. Die zweite Preisträgerin, Janina Wortmann, habe seit 2017 die Fachoberschule „Gesundheit und Soziales“ besucht. Sie sei stets „ein Vorbild in Bezug auf Zuverlässigkeit, Einsatz- und Hilfsbereitschaft gewesen“.

Von der Sparkasse Duderstadt gestiftete Preise gab es für die Jahrgangsbesten. Dies sind Janina Wortmann, Fachoberschule Gesundheit, 1,1; Lena Benseler und Roland Krebs, Fachoberschule Technik, beide 1,8; Matthäus Wirth, Fachoberschule Wirtschaft, 2,1; Ronja Schirm. Berufsfachschule Kosmetik, 1,0. Elias-Nkato Issenghe, Berufsfachschule Hauswirtschaft Klasse II, 2,5. Der Jahrgangsbeste im Fach Politik Wirtschaft der Fachoberschule Wirtschaft, Klasse zwölf, Niko Georgi, erhielt eine Auszeichnung durch die Private Fachhochschule Göttingen.