BBS – Duderstadt beteiligt sich am Pilotprojekt der HAWK

Eichsfelder Tageblatt vom 18.04.2018, Forum Eichsfeld

Virtuelles Klassenzimmer im Praxistest

Von Britta Eichner-Ramm/Christoph Höland

Daniela Blanke, Referentin des Institus für Lerndienstleistungen der FH Lübeck, zeigt im PC-Pool der HAWK in Holzminden, das möglich ist.

Foto: HAWK

Wie lässt sich wohnortnahe duale Berufsausbildung durch digitale Lernszenarien sichern? Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Pilotprojektes der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

„Ich hoffe, dass wir damit langfristig wieder mehr Menschen für betriebliche Ausbildungen begeistern können“, sagte Duderstadts BBS-Schulleiterin Sabine Freese über „Blended Learning“, das im vergangenen Jahr von den Auszubildenden zu Groß- und Einzelhandelskaufleuten an ihrer Schule getestet worden war.

Aus Freeses Sicht bietet der dezentrale Unterricht vor allem für den ländlichen Raum Chancen. Denn durch den demografischen Wandel würden Klassen immer kleiner, durch Schulzusammenlegungen verlängerten sich zugleich die Anfahrtswege zur Schule. Wenn die dank der Digitalisierung teilweise wegfielen, sei das gut für die Attraktivität – auch weil der klassische Berufsschultag in der Woche durch ein flexibleres System mit der digitalen Lernplattform ersetzt werden könnten. „Wir treffen den Nerv unserer Zeit“, sagte Freese deshalb.

mehr …,