Fahrtsicherheitstraining an den BBS Duderstadt

Ein Fahrsicherheitstraining organisiert von Schülern für Schüler

Am Nikolaustag 2018 führten vier Schüler der Fachoberschule Wirtschaft im Rahmen ihres Projektunterrichts ein Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände der BBS Duderstadt durch.

Zum Projektteam gehörten Malte Frölich, Jan Kanngießer, Louis Schaberg und Joscha Westphale.

An verschiedenen Stationen konnten Schülerinnen und Schüler neben einem Fahrsicherheitstrainingin einem Parcours, Übungen zur Einschätzung des Anhalteweges oder Erfahrungenbeim „Blind fahren“, etwa wenn man durch das Handy abgelenkt wird, sammeln.

Zudem wurden sie über die Gefahren des toten Winkels an einem Bus mit Hilfe einer Plane der Polizei aufgeklärt.

Unterstützt wurde das Team von Thorsten Wiegand, Fahrlehrer der Fahrschule Postaus Duderstadt, die auch einen Fahrschulwagen zur Verfügung stellte und das Training durchführte.

Dieses Projekt kam bei allen Beteiligten, Fahranfängern aber auch Fahrneulingen gut an und man wünschte sich, dies zu wiederholen.

Die Projektarbeit ist fester Bestandteil in den Lehrplänen der Fachoberschulen.

Die BBS Duderstadt führt die Fachoberschule in den Fachrichtungen Gesundheit u. Soziales, Technik sowie Wirtschaft.
Ziel ist der Erwerb der Fachhochschulreife. Der Abschluss berechtigt nicht nur zum Studium an einer Fachhochschule, sondern in einigen Bundesländern auch zum Hochschulstudium.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Weitere Infos auf unserer Homepage www.bbs-duderstadt.de